=

Kathedrale von Málaga



  • Kathedrale von Málaga

XWir benutzen Cookies, damit die Benutzer mehr Vorteile haben. Wenn Sie weiter surfen, akzeptieren Sie deren Verwendung. Weitere Informationen.

Kathedrale von Málaga


Kathedrale von Málaga


Öffnungszeiten

 Montag bis Freitag
 10:00 bis 18:00

Samstag
 10:00 bis 17:00

Ruhetage: Sonntag, an feiertagen

Kathedrale von Málaga


Preise

Allgemein: 5€
Gruppen: 3€
Ermäßigter Eintritt: 2€
Kinder: 0,60€

Kathedrale von Málaga


Serviceleistungen

Führungen.

Kathedrale von Málaga


Beschreibung

Das mitten im historischen Stadtkern gelegene Bauwerk ist eine der bedeutendsten Sehenswürdigkeiten der Stadt. Sie wurde im Auftrag der Katholischen Könige errichtet. Ihre offizielle Bezeichnung ist Nuestra Señora de la Encarnación, doch im Volksmund kennt man sie als „La Manquita“, die Einarmige. Diesen Spitznamen verdankt sie der Tatsache, dass einer der Türme und ein Teil der Hauptfassade unvollendet blieben. Das Innere besitzt Anklänge an die Renaissance und den Barock. Besonders hervorzuheben ist der Chor, einer der bedeutendsten Spaniens, sowie das Chorgestühl von Pedro de Mena. Beide Orgeln sind nach wie vor in Betrieb und besitzen zusammen mehr als 4000 Pfeifen. Im früheren Kapitelsaal, heute in zwei Räume aufgeteilt, ist das Museum der Kathedrale untergebracht. Ein Raum ist den Werken von Künstlern wie Pedro de Mena und José Ribera gewidmet, der andere zeigt Schnitzereien, Monstranzen, Keramiken und Reliquiare.

Bauweise:
Kathedrale

Kunstepoche:
Barock

Historischer Zeitraum:
18. Jahrhundert