=

Alcántara



  • Römische Brücke von Alcántara. Cáceres

An den Ufern des Tajo erwartet Sie an der Grenze zwischen Portugal und Spanien San Pedro de Alcántara. Ein Reiseziel mit Beispielen römischer Baukunst, einer reichhaltigen Gastronomie und Grünflächen, wo Sie die Natur genießen können.Weiterlesen

Die römische Brücke, die auf 200 Metern mit einem Kaiser Trajan gewidmeten Ehrenbogen den Fluss überspannt, wird Ihre Aufmerksamkeit erregen. Weitere wichtige Sehenswürdigkeiten, die Sie in der Stadt anschauen können, sind dem Alcántara-Orden zu verdanken. Dazu zählen die Kirchen Nuestra Señora de Almocóvar und San Pedro de Alcántara. Dem Orden untersteht das religiöse und Verwaltungszentrum San Benito de Alcántara mit einem Kloster, einer Kirche und einer Herberge. Natur und Aktivtourismus Der in der Nähe gelegene Alcántara-Stausee ist der ideale Ort, um Freizeitaktivitäten im Freien zu genießen. Am Fuße der Bergketten San Pedro und Gata kann man umgeben von Wäldern, Korkeichen und Steineichen verschiedene Wassersportarten ausüben, wandern oder ausreiten. Wenn Sie gern angeln, haben Sie an einigen Stellen des Tajoufers Gelegenheit dazu. Gastronomie Leckere Rezepte, bei denen Hülsenfrüchte, Fasane und Rebhühner im Mittelpunkt stehen. Versäumen Sie nicht, die Schleie und die Weine mit Herkunftsbezeichnung Ribera del Guadiana zu kosten.


XWir benutzen Cookies, damit die Benutzer mehr Vorteile haben. Wenn Sie weiter surfen, akzeptieren Sie deren Verwendung. Weitere Informationen.

Alcántara


Alcántara


Alcántara


Alcántara