=

Almuñecar


An der Küste der Provinz Granada am Mittelmeer erwartet Sie eine der ältesten Ortschaften an der sogenannten Costa Tropical. Kultur und Geschichte gibt es hier ebenso wie Strände für jeden Geschmack und alle Altersgruppen.Weiterlesen

Was Sie sich ansehen sollten Besonders zu erwähnen ist die Burg San Miguel. Sie beherbergt das Historische Museum der Stadt, das Ihnen die Möglichkeit gibt, Almuñecar besser kennenzulernen. Das Stadtviertel, in dem sich die Burg befindet, zeichnet sich durch seine gepflasterten Straßen und die dort anzutreffenden, blumengeschmückten Innenhöfe und seine versteckten Winkel aus. Sehenswert ist auch die Höhle Siete Palacios, wo sich zudem das Archäologische Museum von Almuñecar befindet, in dem Stücke aus nahegelegenen Fundstätten ausgestellt werden Etwas außerhalb der Stadt lohnt der Besuch eines von den Römern erbauten Aquädukts und der römischen Thermen. In der Altstadt sollten Sie nicht versäumen, die Kirche La Encarnación, das Palais La Najarra und die ehemalige Fischpökelfabrik zu besichtigen. Strände Almuñecar besitzt fantastische, über einen 19 Kilometer langen Küstenstreifen verteilte Strände, die sich nicht nur zum Baden eignen, sondern wo man auch tauchen und andere Wassersportarten ausüben kann. Unsere Empfehlung: Calabajió mit recht seichtem Wasser, Cantarrijan, geeignet zum Nacktbaden am Fuße der Steilküste, und La Herradura mit einem zum Tauchen perfekten Meeresgrund. Gastronomie Probieren Sie tropische Früchte wie die Chirimoya oder die unterschiedlichsten Fischsorten, die zu köstlichen Speisen zubereitet werden wie Hundshai mit Kartoffeln, Thunfisch mit Zwiebeln oder Fischsuppe.


XWir benutzen Cookies, damit die Benutzer mehr Vorteile haben. Wenn Sie weiter surfen, akzeptieren Sie deren Verwendung. Weitere Informationen.

Almuñecar


Almuñecar


Almuñecar


Almuñecar