=

Arcos de la Frontera



  • Ansicht von Arcos de la Frontera. Cádiz

Türme, Kirchen und spektakulären Aussichtspunkten mit Blick auf den Fluss Guadalete sind nur einige der zahlreichen und vielfältigen Attraktionen. Dieser malerische Ort in Cádiz ist ein guter Ausgangspunkt, um die Route der weißen Dörfer zu erkunden.Weiterlesen

Was Sie sich ansehen sollten Die Altstadt erstreckt sich zwischen der Cuesta de Belén und der Puerta Matrona, dem einigen, noch erhaltenen Stadttor der alten arabischen Stadtmauer. Ein Gewirr von steilen, engen Straßen hoch oben auf dem Felsen, an dessen Fuß der Guadalete vorbeifließt. Im Zentrum finden Sie den Plaza del Cabildo mit einigen der bekanntesten Gebäude der Stadt: dem Rathaus, dem Herzogspalast und dem Parador-Hotel in der alten Casa del Corregidor. Verlassen Sie diesen Platz nicht, ohne seinen Aussichtspunkt aufgesucht zu haben, der einen phantastischen Panoramablick auf die Umgebung bietet. Ihr Bummel führt Sie vorbei an anderen interessanten Highlights wie der Basilika Santa María de la Asunción und den Kirchen San Pedro und San Miguel. Darüber hinaus sehen Sie Beispiele der regionalen Architektur mit schlichten, weiß gekalkten Wänden und blumengeschmückten Innenhöfen. Feste Nutzen Sie die Osterzeit für einen Besuch in Arcos de la Frontera, dessen höchster Feiertag, der Palmsonntag, mit dem Stiertreiben des „Toro del Aleluya“ begangen wird. Gastronomie Kosten Sie die leckere Gastronomie mit Rezepten wie Alboronia (Gericht aus Kürbis, Kichererbsen und Tomaten), Eintopfgerichte mit Fleisch und Fisch, Ajo Molinero (Brot, Knoblauch und Tomaten) und Suppen, vor allem die mit Mangold.


Und außerdem...



XWir benutzen Cookies, damit die Benutzer mehr Vorteile haben. Wenn Sie weiter surfen, akzeptieren Sie deren Verwendung. Weitere Informationen.

Arcos de la Frontera


Arcos de la Frontera


Arcos de la Frontera


Arcos de la Frontera