=

Ceuta



  • Detail des Stadttors der Königlichen Stadtmauer von Ceuta

Eine der beiden autonomen Städte Spaniens. Sie liegt an der nordafrikanischen Küste und ist ein gutes Beispiel für Multikulturalität.Weiterlesen

Was Sie sich ansehen sollten Eines der Wahrzeichen der Stadt ist die Königliche Stadtmauer. Sie ist ihr bedeutendstes militärisches Bauwerk. Ein Symbol der moderneren Architektur ist dagegen der Mittelmeerpark. Dieser Ort der Ruhe wurde von César Manrique entworfen. Er vereint Natur, Meer und Freizeit und liegt direkt neben der Altstadt. Der Mittelpunkt der Stadt ist der Plaza de Nuestra Señora de África. In seiner unmittelbaren Umgebung können Sie die Wallfahrtskirche Nuestra Señora de África, das Rathaus, die Generalkommandantur und die Kathedrale besichtigen. Diese erhebt sich an der Stelle einer früheren islamischen Moschee.  Sehr interessant sind die Aussichtspunkte. Einer der bekanntesten ist der Monte Hacho, der einen schönen Blick auf den Hafen und die Bucht bietet. Ganz in der Nähe befinden sich die Burg – Museum El Desnarigado und die Wallfahrtskapelle San Antonio. Gastronomie Eine exotische Kombination der spanischen und arabischen Küche. Kosten Sie Gerichte wie Couscous, Gebäck und Schmorgerichte mit Fleisch und Gemüse im traditionellen Stil des Maghreb. Lassen Sie aber auch die berühmten Tapas nicht aus, insbesondere den frittierten Fisch „Pescaíto frito“. Aktivtourismus Angeln, Segeln, Rudern und natürlich Tauchen. Der Meeresgrund ist hier aufgrund des Zusammenflusses von Mittelmeer und Atlantik ein wahres Paradies.


XWir benutzen Cookies, damit die Benutzer mehr Vorteile haben. Wenn Sie weiter surfen, akzeptieren Sie deren Verwendung. Weitere Informationen.

Ceuta


Ceuta


Ceuta


Ceuta