=

Conil de la Frontera



  • Fischereihafen von Conil de la Frontera. Cádiz

Eine Destination, wo man das Meer an der Costa de la Luz genießen kann. Die breiten Strände mit weißem Sand wechseln ab mit kleinen Buchten zwischen den Felsen, vielfach in unberührter Umgebung.Weiterlesen

Was Sie sich ansehen sollten Vor allem die Strände der vierzehn Küstenkilometer. In der Nähe des Orts liegen Castilnovo und Los Bateles, weitläufige Strände mit allen Serviceangeboten. Die Strände von Roche, La Fontanilla, Fuente del Gallo und El Roqueo dagegen sind einladende Sandflächen in einer eher unberührten Umgebung. Einige der bekanntesten Buchten mit Steilküste sind Camacho, Melchor, La Encendida und Pitones. Bei einem Spaziergang durch Conil de la Frontera stoßen Sie auf einige interessante Bauwerke. Dazu gehören der Torre de Guzmán, ein Verteidigungsturm einer Festung des 14. Jahrhunderts, und die Kirchen La Misericordia und Santa Catalina. Gastronomie Der Fischfang ist eine der Hauptaktivitäten von Conil De La Frontera, insbesondere das Fischen von rotem Thun. Aus diesem Grund sollten Sie vor allem rund um den Monat Mai Rezepte wie Thunfisch mit Zwiebeln, gespickten oder gepökelten Thunfisch genießen. Auch gastronomische Aktivitäten im Zusammenhang mit dem Thunfisch werden häufig angeboten. Ganz allgemein stehen Fischgerichte wie die gebackene Brachse, der marinierte Hundshai oder die gefüllten Kalmare im Mittelpunkt der Lokalküche.


XWir benutzen Cookies, damit die Benutzer mehr Vorteile haben. Wenn Sie weiter surfen, akzeptieren Sie deren Verwendung. Weitere Informationen.

Conil de la Frontera


Conil de la Frontera