=

Lanzarote (Insel)



  • Strand La Francesa, Chinijo-Archipel, La Graciosa (Lanzarote)

Wegen ihrer Landschaftsformen gilt Lanzarote als die vulkanischste der Kanarischen Inseln. Eine echte „Mondlandschaft“, die von Kratern, Schluchten und Tälern aus verfestigter Lava durchzogen ist.Weiterlesen

Lanzarote ist eine der ältesten Inseln des Kanaren, das Ergebnis der vulkanischen Aktivität, die vor 22 Millionen Jahren in diesem Gebiet des Atlantiks begann. Aufgrund ihrer Natur und landschaftlichen Schönheit wurde Lanzarote von der UNESCO zum Biosphärenreservat erklärt. Mit ganzjährig angenehmen Temperaturen und Stränden mit schwarzem oder goldgelbem Sand sowohl in städtischen als auch in Naturschutzgebieten, ist die Küste eine der größten Attraktionen der Insel. Darüber hinaus erwarten Sie erstaunliche Orte von hohem ökologischem Wert wie etwa der Nationalpark Timanfaya, wo Sie eine große Vielfalt an Lavaformen bestaunen können, oder der Naturpark Archipiélago Chinijo, die Zufluchtsstätte zahlreicher Seevogelarten. Die Höhle Los Verdes oder die Lavahöhle Jameos del Agua sind weitere der interessanten Sehenswürdigkeiten, die einen Besuch wert sind. Anhand der Zentren für Kunst, Kultur und Tourismus können Sie Lanzarote und seine prachtvolle Vulkanlandschaft noch besser kennen lernen. Insgesamt sieben ganz unterschiedliche Zentren, die einen allgemeinen Überblick über die lokale Kultur vermitteln. Für die Fortbewegung auf der Insel empfehlen wir Ihnen einen Mietwagen oder die regulären Autobusse, die gemeinhin als „gua-guas“ bezeichnet werden.


XWir benutzen Cookies, damit die Benutzer mehr Vorteile haben. Wenn Sie weiter surfen, akzeptieren Sie deren Verwendung. Weitere Informationen.

Lanzarote (Insel)


Lanzarote (Insel)


Lanzarote (Insel)


Lanzarote (Insel)


Lanzarote (Insel)