=

Guadalupe



  • Blick auf das Königliche Kloster Guadalupe und seine Umgebung

Das bedeutendste Bauwerk ist das Königliche Kloster Santa María. Doch lohnt sich ein Besuch auch, um den Geopark Las Villuercas und die köstliche Lokalgastronomie kennen zu lernen.Weiterlesen

Was Sie sich ansehen sollten Als erstes müssen Sie natürlich das Königliche Kloster besichtigen, das Teil des UNESCO-Welterbes ist. Die Außenansicht vom Plaza Mayor aus ist imposant, aber unbedingt erforderlich ist nun eine Führung durch die Innenräume. Dort sehen Sie den Mudejar-Kreuzgang, die Skulpturen- und Gemäldemuseen, die Bücher mit Miniaturen, die Kammer der Jungfrau... Der Sage nach war es ein Hirte, der die Figur der Jungfrau von Guadalupe an einem Ufer des Flusses versteckt wiederfand. Und wirklich heißt Guadalupe „versteckter Fluss“. Wussten Sie, dass berühmte Persönlichkeiten wie die Katholischen Könige, Christoph Kolumbus und Miguel de Cervantes in diesem Kloster waren? Bei einem Spaziergang durch die malerischen Straßen mit Balkonen und Arkaden werden vor allem das alte Hospital San Juan Bautista, die Schule Los Infantes und das alte jüdische Viertel Ihr Interesse wecken. Außerhalb des Orts sollten Sie auch dem Palast Granja de Mirabel und der Wallfahrtskapelle Ermita del Humilladero einen Besuch abstatten. Gastronomie Möchten Sie etwas Typisches bestellen? Probieren Sie die Wurstwaren, die Ajoblanco-Suppe, die frittierten Brotkrumen oder den Lammeintopf. All das natürlich begleitet von einem Wein der DO Ribera del Guadiana. Natur Guadalupe ist der perfekte Ausgangspunkt zur Erkundung des Geoparks Villuercas-Ibores-Jara mit Landschaften von parallelen Bergketten und mehr als 40 Geologischen Stätten, die es zu entdecken gilt.


XWir benutzen Cookies, damit die Benutzer mehr Vorteile haben. Wenn Sie weiter surfen, akzeptieren Sie deren Verwendung. Weitere Informationen.

Guadalupe


Guadalupe


Guadalupe