=

Guadix



  • Blick auf das Höhlenviertel, Guadix

Aufgrund ihrer zahlreichen, noch heute bewohnten Wohnhöhlen gilt die Stadt als „europäische Hauptstadt der Höhlen“. Wer möchte, kann in einer dieser Höhlen mit Blick auf die Sierra Nevada übernachten.Weiterlesen

Was Sie sich ansehen sollten Guadix besitzt eine unglaubliche Vergangenheit. Es zählt zu den ältesten menschlichen Ansiedlungen in Spanien. Bei einem Spaziergang durch den Ort gelangen Sie zur barocken Kathedrale und zur arabischen Festung, von der aus sich unverbesserliche Panoramablicke bieten. Das herausragende Merkmal von Guadix ist jedoch sein einzigartiges Höhlenviertel mit den in die Erde gehauenen, von weißen Fassaden gezierten Häusern. Sehr zu empfehlen ist ein Besuch des Höhlenmuseums für Volkstümliche Kunst und Bräuche. Viele der historischen Höhlen dienen heute als Touristenunterkünfte. Haben Sie Lust, eine Nacht hier zu verbringen? Eine weitere interessante Option in der Gegend bietet die Landschaftstour in die Berge von Guadix und zu den dortigen Aussichtspunkten. Gastronomie Typisch für die Gegend sind „Gachas“ (Mehlbrei), „Migas“ (frittierte Brotkrumen) und die Süßspeise „Tocinillos de cielo“ (wörtlich: „Himmelsspeck“). Informieren Sie sich in einem Fremdenverkehrsbüro über die Möglichkeit, an einem Workshop zur Herstellung von Brot und Süßwaren teilzunehmen oder eine Vorführung zum richtigen Schneiden von Serranoschinken zu besuchen. Ausflüge. Aktivtourismus In der Umgebung gibt es mehrere Wanderrouten. Zudem können Sie Kanu fahren, reiten oder Ihr Glück beim Motorsport auf der Rennstrecke von Guadix versuchen. Feste Jedes Jahr am 9. September findet das berühmte Cascamorras-Fest statt, bei dem eine mit lebhaften Farben verkleidete Gestalt eine „Farbenschlacht“ mit der restlichen Bevölkerung „austrägt“.


XWir benutzen Cookies, damit die Benutzer mehr Vorteile haben. Wenn Sie weiter surfen, akzeptieren Sie deren Verwendung. Weitere Informationen.

Guadix


Guadix


Guadix