=

Jerez de los Caballeros



  • Panoramablick auf Jerez de los Caballeros

In den Palästen und Kirchen dieser Stadt in der Provinz Badajoz finden sich Geheimnisse der Templer und des Santiago-Ordens. Ihr köstlicher Schinken zählt zu den besten ganz Spaniens.Weiterlesen

Was Sie sich ansehen sollten Von den Sehenswürdigkeiten sollten Sie unbedingt den Dolmen der Granja de Toriñuelo besichtigen, neben dem Malereien und Grabbeigaben gefunden wurden. In Jerez de los Caballeros wurde Vasco Núñez de Balboa geboren, der erste Europäer, der den Pazifischen Ozean erblickte. Extremadura war schon immer ein Land der Entdecker, die nach der Entdeckung Amerikas zu ihren Wurzeln zurückkehrten. Aus diesem Grund die Kombination von alten Kirchen, Klöstern, Herrenhäusern und Palästen. Auf keinen Fall versäumen sollten Sie die Festung der Stadt sowie den „Blutturm“ aus der Zeit der Tempelritter. Ebenfalls sehr interessant sind die Kirchen San Bartolomé und Santa María de la Encarnación. Wer seinen Besuch in Jerez de los Caballeros perfekt organisieren möchte, der sollte sich in den Fremdenverkehrsbüros über die Routen „Die Kapellen“, „Die Templer“, „Die Klöster“ und „Die Paläste“ informieren. Gastronomie Zu den kulinarischen Stärken von Jerez de los Caballeros zählt sein Schinken aus iberischem Schwein. Olivenöl, Honigkrepps und Wein der Herkunftsbezeichnung Ribera del Guadiana runden das Menü ab. Im Mai findet hier die Warenmesse rund um den Schinken statt, eines der größten Schaufenster dieses Produkts mit gastronomischen Veranstaltungen und Degustationen.


XWir benutzen Cookies, damit die Benutzer mehr Vorteile haben. Wenn Sie weiter surfen, akzeptieren Sie deren Verwendung. Weitere Informationen.

Jerez de los Caballeros


Jerez de los Caballeros


Jerez de los Caballeros