=

Laredo



  • Blick auf Laredo

Ein charmanter Fischerort mit einer langen Meerestradition und vielfarbigen Landschaften ringsum.Weiterlesen

Was Sie sich ansehen sollten Der Strand La Salvé zählt zu den größten Stränden Nordspaniens. Er ist in die Stadt integriert. Sehr zu empfehlen ist ein Blick auf die Küste vom Aussichtspunkt La Caracola, der sich auf der Festung El Rastrillar befindet. Von hier aus überblicken Sie das Meer, die Stadt, die grüne Landschaft ringsum … Auch sehr interessant sind die Blicke vom Aussichtspunkt Abra del Túnel. Machen Sie unbedingt einen Spaziergang durch die mittelalterliche Altstadt. Hier sind noch heute Reste der alten Stadtmauern erhalten und in den Gassen befinden sich Herrenhäuser aus dem 16. und 17. Jahrhundert. Im oberen Teil der Stadt liegt die Kirche Santa María de la Asunción. Die Stadt besitzt einen Fischerhafen. Probieren Sie also unbedingt in den Straßencafés oder Restaurants die verschiedenen angebotenen Fischgerichte. Aktivtourismus Das Angebot reicht von Wassersportarten, Windsurfing oder Tauchen über Reittouren bis hin zu Wanderungen durch die natürliche Umgebung. Für Spaziergänge gibt es grüne Wege mit Blick auf das Meer und lange, feine Sandstrände. Neben dem Strand La Salvé sind auch noch andere Strände sehr zu empfehlen: El Puntal (sehr beliebt bei Surfern, Kitesurfern und Windsurfern), La Soledad (ruhiger Steinstrand mit bildschönen Blicken) und El Regatón (Naturschutzgebiet von großem ökologischen Wert). Feste Die bekannteste Veranstaltung der Stadt ist die Blumenschlacht. Sie findet jedes Jahr am letzten Freitag im August statt.


XWir benutzen Cookies, damit die Benutzer mehr Vorteile haben. Wenn Sie weiter surfen, akzeptieren Sie deren Verwendung. Weitere Informationen.

Laredo


Laredo