=

León



  • Kathedrale von León

In dieser Stadt befinden sich einige der schönsten Sehenswürdigkeiten ganz Spaniens. Bauten wie die Kathedrale oder die Stiftskirche San Isidoro lassen niemanden unberührt. Auch die lokale Gastronomie und das Ambiente des Stadtteils Barrio Húmedo werden Sie begeistern.Weiterlesen

Was Sie sich ansehen sollten Beginnen Sie Ihre Stadtbesichtigung beispielsweise am Plaza Mayor, wo sich das Rathaus befindet. Anschließend können Sie den Palast der Guzmanes und das Casa Botines besuchen. Letzteres ist ein Werk des Architekten Gaudí, der die ersten Bauten im Modernismestil in León errichtete. Danach gelangen Sie auf Ihrem Rundgang zu zwei Schmuckstücken der Stadt. Zuerst zur Kathedrale, einem der faszinierendsten Gotteshäuser gotischen Stils in Spanien. Sehr sehenswert sind die bunten Glasfenster. Danach zur Basilika San Isidoro. Wussten Sie, dass diese Basilika auch als „Sixtinische Kapelle“ der spanischen Romanik bezeichnet wird? Sobald Sie die Fresken sehen, die ihre Krypta zieren, werden Sie verstehen, warum. Letzter Halt des Stadtrundgangs ist am Hospital San Marcos, das einst den Pilgern des Jakobswegs als Unterkunft diente. Heute befindet sich hier eines der außergewöhnlichsten historischen Hotels Europas. Direkt daneben sind die Räumlichkeiten des avantgardistischen Museums MUSAC. Gastronomie Das Viertel Barrio Húmedo (Plaza de San Martín und Umgebung) zählt zu den belebtesten Stadtteilen von León. Eine hervorragende Gegend, um von einer Bar zur nächsten zu ziehen und einheimische Produkte wie beispielsweise Blutwurst zu probieren. Ausflüge Nicht weit von León entfernt befindet sich der Ausgangspunkt einer spektakulären Route durch die Natur: die Route entlang des Flusses Cares. Ebenfalls ganz in der Nähe liegt die zum Welterbe erklärte Landschaft römischer Goldminen „Las Médulas“.



XWir benutzen Cookies, damit die Benutzer mehr Vorteile haben. Wenn Sie weiter surfen, akzeptieren Sie deren Verwendung. Weitere Informationen.

León


León


León


León


León