=

Peñafiel



  • Plaza del Coso mit der Burg von Peñafiel im Hintergrund. Valladolid

Wahrzeichen des Orts ist die hoch oben auf einer Anhöhe thronende Burg, in der sich auch das Weinmuseum befindet. Hier in der Gegend werden Weine der Marke Ribera del Duero erzeugt, ein weiterer Grund, um die Gastronomie der Region Kastilien-León zu genießen.Weiterlesen

Was Sie sich ansehen sollten Schon bei der Anreise nach Peñafiel beeindruckt der Anblick der Burg. Die hervorragend erhaltene Anlage vereint aufgrund mehrerer Umgestaltungen zwischen dem 9. und dem 15. Jahrhundert verschiedene Bau- und Kunststile. Heute ist hier das Weinmuseum der Provinz untergebracht. Zudem bieten sich von der Festungsanlage aus wunderschöne Panoramablicke auf die Stadt. Im Ort selber ist besonders die Kirche San Pablo zu erwähnen. Sie gilt als eines der besten Beispiele für den gotischen Mudéjar-Stil in der Provinz Valladolid. Ebenfalls sehr sehenswert ist der Plaza del Coso, der im Mittelalter entstand und als Stierkampfarena diente. Noch heute finden hier im Rahmen der Feierlichkeiten zu Ehren der Heiligen Jungfrau und des Schutzheiligen San Roque Stierkämpfe statt. Außerdem ist er Zentrum der feierlichen Veranstaltung des Abstiegs des Engels (eine religiöse Veranstaltung während der Karwoche). Gastronomie Hauptdarsteller der Gastronomie in der Gegend ist der Ribera del Duero-Wein. Bei Besuchen in verschiedenen Weinkellereien von Peñafiel können Sie mehr über dieses Produkt erfahren. Als Speiseempfehlung zu den Weinen seien insbesondere geschmortes Milchlamm aus dem Holzofen und Schafskäse genannt.


XWir benutzen Cookies, damit die Benutzer mehr Vorteile haben. Wenn Sie weiter surfen, akzeptieren Sie deren Verwendung. Weitere Informationen.

Peñafiel


Peñafiel


Peñafiel