=

Potes



  • Blick auf Potes. Kantabrien

Eine der attraktivsten und charmantesten Städte Kantabriens. Potes liegt in einer Ebene inmitten einer spektakulären Landschaft mit grün bewachsenen Bergen am Ufer zweier Flüsse.Weiterlesen

Was Sie sich ansehen sollten Die Stadt ist auch bekannt als Ort der Brücken und Türme – Bauten, die sich gehäuft in ihren Gassen finden. Besonders sehenswert sind zwei Türme aus dem 15. Jahrhundert, der Infantado-Turm und der Turm Orejón de la Lama. Zu den interessantesten Brücken zählen die Brücke La Cárcel und die Brücke San Cayetano. Bei einem Spaziergang durch die Stadt fühlen Sie sich dank der zahlreichen, meist mit Wappen verzierten Herrenhäuser wie in eine andere Zeit versetzt. Die Kirche San Vicente ist das bedeutendste religiöse Gebäude. Natur und Aktivtourismus Die Stadt liegt an den Ausläufern des Nationalparks Picos de Europa und eignet sich dadurch hervorragend für Aktivitäten wie Wandern, Reiten, Klettern, Mountainbiken, Skifahren und vieles mehr. Gastronomie Im Mittelpunkt der regionalen Küche steht das Eintopfgericht „Cocido lebaniego“ aus Kichererbsen, Dörr- bzw. frischem Fleisch und Kohl. Weitere kulinarische Köstlichkeiten sind die Wildgerichte, dabei besondere Wildschwein und Reh, und Flussfische wie Forellen und Lachse. Sehr bekannt sind auch die Liköre aus handwerklicher Herstellung, darunter der Süßwein Tostadillo und der Tresterschnaps (dem das zweite Novemberwochenende gewidmet ist). Auf dem jede Woche montags stattfindenden Markt können Sie sowohl all diese Produkte als auch handwerklich hergestellten Käse und die beliebten süßen Zuckerkringel kaufen.


XWir benutzen Cookies, damit die Benutzer mehr Vorteile haben. Wenn Sie weiter surfen, akzeptieren Sie deren Verwendung. Weitere Informationen.

Potes


Potes


Potes