=

Puerto de la Cruz



  • Strand Martiánez. Puerto de la Cruz, Teneriffa

Wie viele Orte kennen Sie, wo man Pinguine sehen und den Strand im Sonnenschein genießen kann? Und wo man in Pools schwimmen kann, die von einem Architekten wie César Manrique entworfen wurden? Ganz wenige, und dies ist einer davon.Weiterlesen

Was Sie sich ansehen sollten Die belebtesten Straßen, in denen es unzählige Restaurants und Terrassen gibt, befinden sich im Hafengebiet und in der Umgebung des Plaza del Charco - und natürlich gehört auch die Strandpromenade dazu. Außerdem ist das Meer immer in Ihrer Nähe. Sie werden einige der interessantesten historischen Gebäude sehen wie die Burg San Felipe, die Wallfahrtskirche San Telmo oder die Kirche Nuestra Señora de la Peña. Eine weitere Sehenswürdikeit des Hafens ist der Martiánez-See. Dabei handelt es sich um eine Gruppe von Schwimmbecken mit Meereswasser, die von dem renommierten kanarischen Architekten César Manrique entworfen wurde. Ein wunderbarer Ort, um einen entspannten Tag in einer von Vulkanen geprägten Umgebung zu verbringen. Wenn Sie mit Kindern Urlaub machen, dann möchten wir Ihnen unbedingt den Loro Parque ans Herz legen. In diesem zoologischen Garten mit Tieren und Pflanzen können Sie so unterschiedliche Tiere wie Pinguine, Delfine, Affen, Tiger, Haie oder alle Arten von Papageien sehen. Gastronomie In Puerto de la Cruz sollten Sie einmal in einem „Guachinche“ essen… Das sind typische Restaurants, in denen Sie die traditionelle Küche probieren können. Auf der Speisekarte finden Sie Gerichte wie Gemüseeintöpfe, „Cazuela de pescado“ (Fischtopf) und „Papas arrugadas“ (Runzelkartoffeln) mit „Mojos“ (typisch kanarische Soße).


XWir benutzen Cookies, damit die Benutzer mehr Vorteile haben. Wenn Sie weiter surfen, akzeptieren Sie deren Verwendung. Weitere Informationen.

Puerto de la Cruz


Puerto de la Cruz


Puerto de la Cruz


Puerto de la Cruz