=

Ribadesella



  • Ansicht von Ribadesella. Asturien

An der Küste Asturiens gelegen beeindruckt Ribadesella durch seine Aussichtspunkte, seine Steilküste, die spektakulären Bauten der Indianos, der zurückgekehrten Auswanderer, die es in Amerika zu Reichtum gebracht hatten, seine Höhlen und durch sein Fest bei der Kanuwettfahrt auf dem Fluss Sella.Weiterlesen

Was Sie sich ansehen sollten Das Erste, was Sie in Ribadesella tun sollten, ist einen Spaziergang auf der breiten Strandpromenade, um einen Blick auf den Fluss, die Flussmündung und das Meer zu werfen. Sie stellen fest, dass der Hafen von einer Brücke in zwei Teile geteilt wird. Auf der Ostseite können Sie sich die Kirche Santa María de Junco, das Rathaus, die Kapelle Santa Ana, die Wallfahrtskirche Nuestra Señora de Guía und die prachtvollen alten Villen ansehen. Darüber hinaus befinden sich dort die Fischbörse und zahlreiche Palais im Modernisme-Stil. Am Hafen fällt Ihnen sicherlich die „Ruta Histórica“ auf, die aus sechs Keramikwandbildern besteht und die Geschichte von Ribadesella erzählt. Jenseits der Brücke sollten Sie unbedingt das Höhlenkunstzentrum Tito Bustillo mit seiner zum UNESCO-Welterbe gehöhrenden Höhle mit ihren Höhlenmalereien besichtigen. Natur Der beliebteste und einer der besten Strände der Biskaya ist der Strand Santa Marina. Ihnen werden sicherlich auch die Klippen an der Küste gefallen. Wussten Sie, dass dieser Küstenabschnitt auch als „Küste der Dinosaurier“ bezeichnet wird? In den Klippen gibt es nämlich bedeutende Funde und Spuren von Dinosauriern. Ein wunderschöner Aussichtspunkt in der Nähe ist El Fitu. Feste Jeden ersten Augustsamstag findet hier die berühmte Kanuwettfahrt auf dem Fluss Sella statt. Gastronomie Nutzen Sie die Gelegenheit und probieren Sie die Schmortöpfe und Eintopfgerichte.


XWir benutzen Cookies, damit die Benutzer mehr Vorteile haben. Wenn Sie weiter surfen, akzeptieren Sie deren Verwendung. Weitere Informationen.

Ribadesella


Ribadesella


Ribadesella