=

San Vicente de la Barquera



  • Brücke in San Vicente de la Barquera. Kantabrien.

Dieser ehemalige Fischerort an der Küste Kantabriens bietet eine einmalige Landschaft mit seiner Altstadt, seinen Stränden und dem Hintergrund der schneebedeckten Picos de Europa.Weiterlesen

Was Sie sich ansehen sollten Ein guter Ausgangspunkt ist die Altstadt von San Vicente mit ihren bedeutenden Baudenkmälern wie der Kirche Santa María de los Ángeles, der Königsburg San Vicente mit Ausstellungen und Kulturveranstaltungen sowie den Resten der Stadtmauer mit den Stadttoren von Asturien und La Barrera, die bis heute erhalten geblieben sind. Sehenswert sind auch die Brücken der Stadt, insbesondere die Maza- und die Parral-Brücke. Strände An der Küste des Umlands gibt es sowohl lange Sandstrände wie Merón (der beliebteste und bekannteste) und Oyambre, kleine Buchten wie Fuentes und Niñera und geschützte Strände wie Tostadero und La Maza, wo auch Wassersportarten wie Segeln, Windsurf, Kanufahren etc. möglich sind.… Natur San Vicente de la Barquera befindet sich im Naturpark Oyambre, ein Schutzgebiet, zu dem Klippen, Flussmündungen, Feuchtgebiete, Dünen und Strände gehören. Gastronomie Genießen Sie Gerichte mit frischem Fisch und Meeresfrüchten, die über den Fischereihafen geliefert werden, einer der größten der ganzen Region. Unbedingt probieren müssen Sie den „Sorropotún“ (Thunfisch mit Gemüse) und die „Marmita barquereña“ (Thunfisch mit Kartoffeln).


XWir benutzen Cookies, damit die Benutzer mehr Vorteile haben. Wenn Sie weiter surfen, akzeptieren Sie deren Verwendung. Weitere Informationen.

San Vicente de la Barquera


San Vicente de la Barquera


San Vicente de la Barquera