=

Vitoria



  • Plaza de la Virgen Blanca

Eine Stadt mit einer beispielhaften urbanistischen Planung, denn das mittelalterliche Zentrum und die historischen Gebäude gehen sanft in weite Boulevards, Gartenanlagen und von Bäumen gesäumte Wege über, die die Grenzen der Stadt erweitern.Weiterlesen

Was Sie sich ansehen sollten Sehr zu empfehlen ist ein Spaziergang durch das historische Zentrum zu einem der traditionellsten Orte der Stadt, dem Plaza de la Virgen Blanca. An diesem Platz liegt die Kirche San Miguel, in der sich die Heiligenfigur der Stadtpatronin Virgen Blanca befindet. Durch den Portikus der Kirche San Miguel gelangen Sie zur Anlage Los Arquillos und von hier aus weiter in die neueren Stadtteile zu Orten wie dem Plaza del Machete, dem Plaza de los Fueros und der Kathedrale María Inmaculada bzw. Neuen Kathedrale. Im oberen Teil der Stadt befindet sich die Alte Kathedrale bzw. Kathedrale Santa María, die dem berühmten Schriftsteller Ken Follet als Inspiration für sein Buch „Die Tore der Welt“ diente. Das Artium-Museum bietet einen sehr interessanten Rundgang durch die moderne Kunst. Gastronomie Vitoria-Gasteiz eignet sich perfekt für eine Pintxos-Tour. Viele Restaurants der Stadt werden von renommierten Gastronomieführern empfohlen und einige Lokale erhielten Auszeichnungen für die hohe Qualität ihrer Pintxos. Der beste Zeitpunkt für eine Tapas-Tour durch die Stadt ist die Woche der Pintxos. Feste Alljährlich im Juli findet in Vitoria-Gasteiz eine der bedeutendsten Musikveranstaltungen Spaniens statt: das Jazzfestival, bei dem international bekannte Musiker auftreten und mit ihren höchst unterschiedlichen Stilen die Straßen der Stadt zum Vibrieren bringen.  


XWir benutzen Cookies, damit die Benutzer mehr Vorteile haben. Wenn Sie weiter surfen, akzeptieren Sie deren Verwendung. Weitere Informationen.

Vitoria


Vitoria


Vitoria


Vitoria


Vitoria