=

XWir benutzen Cookies, damit die Benutzer mehr Vorteile haben. Wenn Sie weiter surfen, akzeptieren Sie deren Verwendung. Weitere Informationen.

Nützliche Informationen


Einreisevorschriften und Formalitäten

Welche Ausweispapiere sind zur Einreise nach Spanien erforderlich?

Bürger der EU, der Schweiz, aus Norwegen, Island und Liechtenstein: gültiger Reisepass oder Personalausweis. Alleinreisende Minderjährige mit Personalausweis müssen zusätzlich eine elterliche Erlaubnis mitführen. Bürger aus anderen Ländern: Die Höchstaufenthaltsdauer beträgt 90 Tage. Die Bürger einer Reihe von Ländern müssen zur Einreise in Spanien ein gültiges Visum besitzen. Entsprechende Listen finden Sie auf der Website des Ministeriums für Äußere Angelegenheiten und Kooperation. Die Bürger aus den restlichen Ländern müssen ein Dokument mit sich führen, das den Grund ihrer Reise und die Umstände ihres Aufenthalts deutlich macht, und über ausreichende finanzielle Mittel für ihren Unterhalt während des Aufenthalts in Spanien verfügen. Die vorzulegenden Dokumente sind je nach Reisegrund unterschiedlich. Entsprechende Informationen finden Sie auf der Website des Innenministeriums. Weitere Informationen: " target="_blank" href="%(link0)">Ministerium für Äußere Angelegenheiten und Kooperation. Liste der visumpflichtigen Länder . Innenministerium. Ausländeramt .

Nützliche Informationen


Einreisevorschriften und Formalitäten

Welche Produkte können nach Spanien eingeführt werden?

Bei der Einreise aus EU-Ländern Es gibt keine Beschränkungen, wenn das, was Sie kaufen, für den persönlichen Gebrauch bestimmt ist und es sich um Mengen von weniger als 800 Zigaretten, 400 Zigarillos, 200 Zigarren, ein Kilogramm Tabak, zehn Liter Spirituosen, 20 Liter Likörwein, 90 Liter Wein und 110 Liter Bier handelt. Geldbeträge über 9999 Euro müssen deklariert werden. Bei der Einreise aus anderen Ländern Nahrungsmittel tierischen Ursprungs dürfen nicht eingeführt werden, außer bestimmte Babymilch und Spezialnahrung nach medizinischer Indikation. Aus Kroatien, Grönland, Island und von den Färöer-Inseln Einreisende dürfen kleine Mengen Fleisch und Milchprodukte einführen. Sie können Waren zum persönlichen Gebrauch sowie Geschenke einführen, solange diese nicht als Handelsware gelten. Diese Einschätzung nimmt der Zoll vor. Geldbeträge über 6010,12 Euro müssen deklariert werden. Sie dürfen 200 Zigaretten oder 100 Zigarillos oder 50 Zigarren oder 250 Gramm Tabak, einen Liter Spirituosen mit mehr als 22 % Vol. bzw. zwei Liter mit geringerem Alkoholgehalt, 50 Gramm Parfüm und 0,25 Liter Eau de Toilette einführen.

Nützliche Informationen


Einreisevorschriften und Formalitäten

Reisen Sie mit Ihrem Haustier?

Haustiere müssen in Begleitung ihres Halters oder dessen Vertreters reisen, identifiziert sein, und das Gesundheitszertifikat muss den Wortlaut auch auf Spanisch umfassen. Die Einreisebestimmungen können je nach Herkunftsland variieren und sind für drei bestimmte Tiergruppen jeweils unterschiedlich: für Hunde, Katzen und Frettchen, für Vögel und für alle anderen Tierarten. Der Maulkorb ist in einigen Autonomen Regionen Spaniens Vorschrift. Nicht alle Unterkünfte und Einrichtungen akzeptieren Haustiere. Die Stadtverwaltungen legen fest, an welchen Stellen, zu welchen Jahreszeiten und zu welchen Uhrzeiten Hunde am Strand sein dürfen. Auf der Website des Ministeriums für Landwirtschaft, Ernährung und Umwelt finden Sie Information, Vordrucke von Zertifikaten und dem Heimtierpass, und können nachlesen, was Sie entsprechend der Tierart und des Herkunftslandes benötigen. Weitere Informationen: Tierseuchenrechtliche Vorschrift Was benötigen Sie je nach Haustier und Herkunftsland

Nützliche Informationen


Einreisevorschriften und Formalitäten

Wenn Sie in Spanien heiraten möchten

Personen, die nicht die spanische Staatsangehörigkeit haben und in Spanien heiraten möchten, müssen sich an das Standesamt (Registro Civil) des Ortes wenden, wo die Hochzeit stattfinden soll. Dort erhalten sie alle Informationen hinsichtlich der notwendigen Dokumente. Im Allgemeinen müssen beide Teile Folgendes vorgelegen: offizielle Geburtsurkunde, Bescheinigung des Familienstands (ggfs. übersetzt und beglaubigt), Bescheinigung des Einwohnermeldeamts (mindestens einer der Betroffenen muss in Spanien angemeldet sein) und Fotokopie des gültigen Personalausweises oder Passes bzw. der Aufenthaltsgenehmigung. In Spanien sind gleichgeschlechtliche Ehen gesetzlich erlaubt.