=

Nationalpark Picos de Europa



  • Nationalpark Picos de Europa. Kantabrien

XWir benutzen Cookies, damit die Benutzer mehr Vorteile haben. Wenn Sie weiter surfen, akzeptieren Sie deren Verwendung. Weitere Informationen.

Nationalpark Picos de Europa


Nationalpark Picos de Europa


Lage und Orte

Lokalisierung

Der Park erstreckt sich auf die Regionen Asturien, Kantabrien und León mitten im Kantabrischen Gebirge in Nordspanien.  

Gemeinden

Asturien (Asturien)

Amieva, Cangas de Onís, Onís, Cabrales, Peñamellera Alta, Peñamellera Baja

Kantabrien (Kantabrien)

Camaleño, Cillorigo de Liébana, Tresviso

León (Kastilien-León)

Oseja de Sajambre, Posada de Valdeón


Nationalpark Picos de Europa


Aktivitäten

  • Touren durch den Park

Nationalpark Picos de Europa


Besucherzentrum Sotama


Besucherzentren

Lage

Avenida Luis Cuevas, 2-A
Tama, Cillorigo de Liébana (Kantabrien)

Kontaktdaten

Öffnungszeiten

vom 01 Nov bis 31 Mrz
Montag bis Sonntag
09:00 bis 18:00


vom 01 Apr bis 30 Jun

Besucherzentrum Pedro Pidal


Besucherzentren

Lage

Área de servicios de Buferrera
Lagos de Covadonga, Cangas de Onís (Asturien)

Kontaktdaten

Öffnungszeiten

vom 16 Mrz bis 10 Dez
Montag bis Sonntag
10:00 bis 18:00



Nationalpark Picos de Europa


Beschreibung

Der erste und älteste Nationalpark Spaniens. Seine für das Grüne Spanien typischen Landschaften sind atemberaubend. Er ist an drei Stellen zugänglich. Von Asturien aus erfolgt der Zugang über die Orte Cangas de Onís oder Arenas de Cabrales. Wer aus Kantabrien kommt, legt zunächst die Strecke Potes–Fuente Dé zurück und nimmt dann eine Seilbahn, die ihn auf mehr als 1.800 Meter Höhe befördert. Wer aus Richtung León kommt, der kann zu Fuß die berühmte Cares-Route zurücklegen. Dieser Park ist gespickt mit besonderen Orten. Zu den meistbesuchten Sehenswürdigkeiten zählen die Seen von Covadonga. Unverzichtbar! Welche Tiere gibt es hier? Die Kantabrische Gämse ist das Wahrzeichen des Parks. Am Himmel beeindrucken der Steinadler und der Gänsegeier. Auch Braunbär und Wolf sind hier heimisch. Was bietet der Park? Informieren Sie sich über die kostenlosen Führungen. Wer den Nationalpark auf eigene Faust erkunden möchte, der kann aus mehr als 30 Wanderwegen wählen und die Seilbahn von Bulnes benützen. Auf keinen Fall entgehen lassen sollten Sie sich den absoluten Höhepunkt des Parks: seine beeindruckenden Aussichtspunkte.

  • Qualitätszertifizierung
  • Zertifizierung Biosphärenreservat
  • Zertifizierung Ökotourismus