Das Pfeifen von La Gomera



  • Das Pfeifen von La Gomera.

Das Pfeifen von La Gomera. Der „Silbo Gomero“ ist die einzige gepfiffene Sprache der Welt, die vollständig entwickelt ist und von einer größeren Gemeinschaft (über 22.000 Menschen) verwendet wird. Er ist typisch für die kanarische Insel La Gomera und wird dort bei vielen Festen praktiziert. Diese gepfiffene Sprache wurde in das Immaterielle Weltkulturerbe aufgenommen. Warum gehört die Sprache zum Welterbe? Es handelt sich um eine einzigartige, volkstümliche Tradition, die von einer Generation auf die nächste übergeht und von beinahe der gesamten Bevölkerung von La Gomera angewendet wird. Seit 1999 wird sie sogar an den Schulen gelehrt. Beschreibung Die spanische Sprache wird gepfiffen. Dabei werden die Vokale und Konsonanten durch Pfeiftöne ersetzt. Mit anderen Worten, die fünf spanischen Vokale werden durch zwei verschiedene Pfeiftöne wiedergegeben, die Konsonanten durch vier andere. So kann jede Nachricht übermittelt werden.

  • Zertifizierung Weltkulturerbe