=

Eine Stadttour durch Toledo




  • Panoramablick auf Toledo

Toledo ist auch bekannt als „Stadt der drei Kulturen“. Auf dem Rundweg, den wir Ihnen hier vorstellen möchten, erfahren Sie die Gründe für diese Bezeichnung, denn er führt sie zu christlichen, arabischen und jüdischen Sehenswürdigkeiten. Erleben Sie selbst, warum diese Weltkulturerbestadt stets zu den faszinierendsten Reisezielen Spaniens zählt.


XWir benutzen Cookies, damit die Benutzer mehr Vorteile haben. Wenn Sie weiter surfen, akzeptieren Sie deren Verwendung. Weitere Informationen.

Eine Stadttour durch Toledo


Strecke

  • Tavera-Hospital. Einer der schönsten Bauten der spanischen Renaissance. Hier befinden sich verschiedene Kunstschätze wie beispielsweise das Grabmal des Kardinals Tavera oder das Retabel der Kirche.
  • Stadttore Puerta Nueva und Puerta Vieja de Bisagra. Betreten Sie die Altstadt durch diese beiden Stadttore. Die Puerta Vieja de Bisagra ist die älteste Konstruktion der Stadt, die noch aus arabischer Zeit stammt.
  • Kloster San Juan de los Reyes. Gehen Sie weiter über den Paseo de Recaredo an der mittelalterlichen Stadtmauer entlang und durchqueren Sie dann das Tor Puerta del Cambrón. Anschließend gelangen Sie zu diesem spektakulären, von den Katholischen Königen gegründeten Kloster.
  • Ehemaliges Judenviertel. Einst eines der größten Judenviertel Spaniens. Als Beweis dafür dienen die folgenden zwei äußerst sehenswerten Gebäude: die Synagoge Santa María la Blanca und die Synagoge El Tránsito. Neben der Synagoge El Tránsito befindet sich das Museum von El Greco. Anschließend können Sie die Kirche Santo Tomé besichtigen, in der das berühmte Gemälde von El Greco Das Begräbnis des Grafen von Orgaz zu sehen ist.
  • Primas-Kathedrale. Ganz in der Nähe befindet sich dieses gotische Bauwerk. Sehr sehenswert sind die mittelalterlichen Glasfenster.
  • Plaza de Zocodover. Hier befand sich einst unter den Arabern der Marktplatz. Noch heute hört man in den Straßen von Toledo auf Schritt und Tritt den Klang der Stahlschmieden (Toledo ist berühmt für seine Stahlverarbeitung und die auf traditionelle Art hergestellten Schwerter).
  • Alkazar. Die höchste Erhebung der Stadt. Bestimmt haben Sie den Alkazar auch schon auf Ihrem bisherigen Stadtrundgang bemerkt. Mehr über die faszinierende Geschichte dieses Bauwerks erfahren Sie im Heeresmuseum.
  • Museum Santa Cruz. Betrachten Sie verschiedene Ausstellungsstücke aus den Bereichen Archäologie, Schöne Künste und Industriekunst.
  • Moschee Cristo de la Luz. Wenn möglich, sollten Sie diesen letzten Teil des Stadtrundgangs in der Abenddämmerung zurücklegen, um in den Genuss fantastischer Aussichten zu kommen.

pintando vars:

Eine Stadttour durch Toledo


Praktische Informationen

Gesamtstrecke:
Sie werden begeistert sein, Sie Toledo zu Fuß zu erkunden. Wenn Sie in Madrid übernachten, vergessen Sie nicht, dass Toledo nur 70 km entfernt ist.

Fortbewegung:
Zu Fuß

Geschätzter Zeitaufwand:
Die vorgeschlagene Strecke ist für einen Tag zugeschnitten, damit Sie einen ersten Eindruck vom Kulturerbe Toledos bekommen. Allerdings wäre es empfehlenswert, sich mindestens zwei Tage für diese Stadt zu nehmen.

Empfohlene Jahreszeit:
Ganzjährig

Hinweise und Besonderheiten:
Im Verlauf des Stadtrundgangs gelangen Sie zu zahlreichen Aussichtspunkten, von denen Sie schöne Panoramablicke genießen können. Auf der anderen Seite des Flusses Tajo haben Sie vom Mirador del Valle aus einen Überblick über die ganze Stadt. Eine sehr interessante Alternative in Toledo bieten die Turmbesteigungen, um von hoch oben die Dächer der Kathedrale zu betrachten. Das bei Nacht beleuchtete Toledo bietet einen wunderschönen Anblick. In den Fremdenverkehrsbüros erhalten Sie mehr Informationen über kuriose Führungen wie beispielsweise die Touren „Nächtliche Rundgänge durch das magische Toledo“. 2014 finden anlässlich des 400. Todestags von El Greco zahlreiche Ausstellungen statt.


Weitere Informationen >