=

Begräbnis der Sardine



  • Sambagruppe beim Umzug des „Begräbnisses der Sardine“

XDiese Website benutzt Cookies für eine bessere Nutzererfahrung und um anonyme Statistiken über die Nutzung der Website einzusammeln, mit dem Ziel, mehr über unsere Besucher und die Inhalte, die sie am meisten Interessieren, zu erfahren. Wenn Sie weiter surfen, gehen wir davon aus, dass Sie mit der Verwendung von Cookies einverstanden sind. In unserer Cookie-Politik erhalten Sie weitere Informationen bzw. Anweisungen zur Änderung Ihrer Einstellungen.

Begräbnis der Sardine


Begräbnis der Sardine


Öffnungszeiten

27.04.2019

Begräbnis der Sardine


Beschreibung

Ein beliebtes Fest, das normalerweise den Karneval abschließt, und in Murcia am Wochenende nach Ostern gefeiert wird. Die Hauptveranstaltung ist ein lustiger Umzug, der von der Sardine angeführt wird, die begraben wird. Sie versinnbildlicht die Zeit des Fastens und der Abstinenz, die mit dem Ende des Karnevals beginnt. Frau Sardine hinterlässt sogar ein Testament. Es handelt sich dabei um einen witzigen Kommentar der politischen und sozialen Lage. Dieser wird am Vorabend des Umzugs verlesen. Der große Zug setzt sich aus Faschings- und Musikgruppen, Giganten und Riesenköpfen zusammen. Darauf folgen den Göttern des Olymps gewidmete Karossen, die besonders die Kinder schätzen, weil sie Spielzeug in die Menge werfen. Den Abschluss des Umzugs bildet die Verbrennung der Sardine im Rahmen eines Feuerwerks. Gefeiert wird danach noch bis in die frühen Morgenstunden.

Kategorie:
Feierlichkeit von internationalem touristischen Interesse