=

Höhlen von Altamira



  • Bildnis eines Bisons. Höhlen von Altamira. Santillana del Mar, Kantabrien

XDiese Website benutzt Cookies für eine bessere Nutzererfahrung und um anonyme Statistiken über die Nutzung der Website einzusammeln, mit dem Ziel, mehr über unsere Besucher und die Inhalte, die sie am meisten Interessieren, zu erfahren. Wenn Sie weiter surfen, gehen wir davon aus, dass Sie mit der Verwendung von Cookies einverstanden sind. In unserer Cookie-Politik erhalten Sie weitere Informationen bzw. Anweisungen zur Änderung Ihrer Einstellungen.

Höhlen von Altamira


Höhlen von Altamira


Beschreibung

Eines der schönsten Beispiele der Höhlenkunst. Es handelt sich um die erste Fundstätte weltweit, in der diese Kunstform entdeckt wurde. Ihre 14.000 Jahre alten Abbildungen sind Zeugnisse unserer am weitesten zurückliegenden Vergangenheit. Die Höhle besitzt einen Vorraum, eine Galerie und einen seitlichen Saal. Dargestellt sind Wisente, Hirsche, Pferde, Wildschweine usw., ausgeführt in rötlich getöntem Ocker mit schwarzer Umrandung. Um die Erhaltung der Höhle zu gewährleisten, werden nur einmal pro Woche experimentelle Besichtigungen in Gruppen von 5 Personen mit Führung angeboten. Doch Sie können das Altamira-Museum besuchen. Dort erwarten Sie die „Neuhöhle“ und mehrere Ausstellungsräume. Es handelt sich um eine originalgetreue Nachbildung der Struktur und der Malereien der Altamirahöhle. Die Säle zeigen Animationen, Filme und mehr als 400 Objekte im Zusammenhang mit dem Alltag im Jungpaläolithikum.

Bauweise:
Schauhöhlen und -bergwerke

Kunstepoche:
Vorgeschichte

  • Zertifizierung Weltkulturerbe