=

Kathedrale von Málaga



  • Kathedrale von Málaga

XDiese Website benutzt Cookies für eine bessere Nutzererfahrung und um anonyme Statistiken über die Nutzung der Website einzusammeln, mit dem Ziel, mehr über unsere Besucher und die Inhalte, die sie am meisten Interessieren, zu erfahren. Wenn Sie weiter surfen, gehen wir davon aus, dass Sie mit der Verwendung von Cookies einverstanden sind. In unserer Cookie-Politik erhalten Sie weitere Informationen bzw. Anweisungen zur Änderung Ihrer Einstellungen.

Kathedrale von Málaga


Kathedrale von Málaga


Öffnungszeiten

vom 01 Apr bis 30 Mai
 Montag bis Freitag
 10:00 bis 20:00

Samstag
 10:00 bis 18:30

Sonntag
 14:00 bis 18:30



vom 01 Jun bis 30 Sep
 Montag bis Freitag
 10:00 bis 21:00

Samstag
 10:00 bis 18:30

An Feiertagen und [sonntag]
 14:00 bis 18:30

vom 01 Okt bis 31 Okt
 Montag bis Freitag
 10:00 bis 20:00

Samstag
 10:00 bis 18:30

Sonntag
 14:00 bis 18:30



vom 01 Nov bis 31 Mrz
 Montag bis Samstag
 10:00 bis 18:30

Sonntag
 14:00 bis 18:30



Kathedrale von Málaga


Preise

Allgemein: 6€
Rentner: 5,50€
Gruppen: 4€
Ermäßigter Eintritt: 3€
Kinder: Eintritt frei
Behinderte: Eintritt frei

Kathedrale von Málaga


Serviceleistungen

Audioführer, Führungen.

Kathedrale von Málaga


Beschreibung

Das mitten im historischen Stadtkern gelegene Bauwerk ist eine der bedeutendsten Sehenswürdigkeiten der Stadt. Sie wurde im Auftrag der Katholischen Könige errichtet. Ihre offizielle Bezeichnung ist Nuestra Señora de la Encarnación, doch im Volksmund kennt man sie als „La Manquita“, die Einarmige. Diesen Spitznamen verdankt sie der Tatsache, dass einer der Türme und ein Teil der Hauptfassade unvollendet blieben. Das Innere besitzt Anklänge an die Renaissance und den Barock. Besonders hervorzuheben ist der Chor, einer der bedeutendsten Spaniens, sowie das Chorgestühl von Pedro de Mena. Beide Orgeln sind nach wie vor in Betrieb und besitzen zusammen mehr als 4000 Pfeifen. Im früheren Kapitelsaal, heute in zwei Räume aufgeteilt, ist das Museum der Kathedrale untergebracht. Ein Raum ist den Werken von Künstlern wie Pedro de Mena und José Ribera gewidmet, der andere zeigt Schnitzereien, Monstranzen, Keramiken und Reliquiare.

Bauweise:
Kathedrale

Kunstepoche:
Barock

Historischer Zeitraum:
18. Jahrhundert