=

Kathedralen von Salamanca



  • Die Neue Kathedrale in Salamanca

XDiese Website benutzt Cookies für eine bessere Nutzererfahrung und um anonyme Statistiken über die Nutzung der Website einzusammeln, mit dem Ziel, mehr über unsere Besucher und die Inhalte, die sie am meisten Interessieren, zu erfahren. Wenn Sie weiter surfen, gehen wir davon aus, dass Sie mit der Verwendung von Cookies einverstanden sind. In unserer Cookie-Politik erhalten Sie weitere Informationen bzw. Anweisungen zur Änderung Ihrer Einstellungen.

Kathedralen von Salamanca


Kathedralen von Salamanca


Öffnungszeiten

vom 01 Okt bis 31 Mrz
 Montag bis Sonntag
 10:00 bis 18:00


vom 01 Apr bis 30 Sep
 Montag bis Sonntag
 10:00 bis 20:00


Kathedralen von Salamanca


Preise

Allgemein: 5€

Ermäßigter Eintritt: 4€

Kinder: 3€

Kinderreiche Familien: 1,5€

Behinderte: Eintritt frei

Kathedralen von Salamanca


Serviceleistungen

Audioführer, Führungen, Geschäft Besichtigungen: Kreuzgang, Gnadentor, Chor und Diözesanmuseum der Kathedrale..

Kathedralen von Salamanca


Beschreibung

Wenn man von der Kathedrale von Salamanca spricht, meint man zwei Kathedralen in einer. Es sind die neue und die alte Kathedrale. Die alte Kathedrale fasziniert den Besucher mit den im Innern befindlichen Grabmäler von Bischöfen und Adligen. Besonders hervorzuheben ist das Retabel des Hochaltars über die Heilsgeschichte, dessen Mittelpunkt eine Figur der Virgen de la Vega bildet, der Stadtpatronin von Salamanca. Weitere Höhepunkte der alten Kathedrale sind der Turm Torre del Gallo und die Martinskapelle bzw. Kapelle des Öls. Die neue Kathedrale ist direkt an die alte angebaut und besitzt 90 aus Flandern stammende Glasfenster. Beachten Sie das Palmportal, das Szenen des Einzugs Jesu in Jerusalem darstellt. Im Innern fällt die Figur der Virgen de la Asunción ins Auge, der die Kathedrale gewidmet ist.

Bauweise:
Kathedrale

Kunstepoche:
Romanisch

Historischer Zeitraum:
17. Jahrhundert, 12. Jahrhundert