=

Deyá



  • Cala Deyá

Ein Ort mit traditionellen mallorquinischen Häusern und mit schönen Ausblicken auf das Mittelmeer. Und alles umgeben von der schroffen Landschaft mit grünen Wäldern und Olivenhainen der Sierra de Tramuntana und dem Meer.Weiterlesen

Was Sie sich ansehen sollten Im Ortskern gibt es viele Häuser im traditionellen Architekturstil Mallorcas. Besuchen Sie die Pfarrkirche und den Friedhof, der einen wundervollen Blick auf das Tal bietet. Auch die Gärten von Son Marroig mit ihren vielen romantischen Winkeln versprechen schöne Ausblicke. An der Küste kann Deya mit kleinen Buchten mit kristallklarem Wasser aufwarten. Die bekannteste ist Cala de Deià. Ausflüge Deya liegt ganz in der Nähe anderer Touristenziele der Insel wie Sóller, Puerto de Sóller und Valldemossa. Zudem verlaufen viele reizvolle Wanderwege durch die Sierra de Tramuntana, die zum UNESCO-Welterbe erklärt wurde. Gastronomie Wir empfehlen Gerichte wie „Tumbet“ (ein Gemüseeintopf), Reisgerichte mit Fisch und die mit Olivenöl und Tomate bestrichenen Brotscheiben „Pa amb Oli“. Darüber hinaus natürlich auch so typische Inselprodukte wie Sobrasada oder Ensaimada.


XDiese Website benutzt Cookies für eine bessere Nutzererfahrung und um anonyme Statistiken über die Nutzung der Website einzusammeln, mit dem Ziel, mehr über unsere Besucher und die Inhalte, die sie am meisten Interessieren, zu erfahren. Wenn Sie weiter surfen, gehen wir davon aus, dass Sie mit der Verwendung von Cookies einverstanden sind. In unserer Cookie-Politik erhalten Sie weitere Informationen bzw. Anweisungen zur Änderung Ihrer Einstellungen.

Deyá


Deyá


Deyá