=

Estella



  • Gefängnisbrücke bzw. Puente Picudo über den Ega

Ein Haltepunkt auf dem Jakobsweg und ein Dorf mit typisch mittelalterlichen Straßen, in denen Sie Beispiele romanischer Architektur finden.Weiterlesen

Was Sie sich ansehen sollten Der alte Ortskern eignet sich besonders für angenehme Spaziergänge. Streifen Sie durch die Umgebung der Straßen San Nicolás und Curtidores, denn dort befinden sich die meisten Sehenswürdigkeiten. Eins davon ist die Kirche San Pedro de la Rúa, ein schönes Beispiel der romanischen Baukunst in Estella. Besonders zahlreich sind hier religiöse Bauten wie die Kirche San Miguel. Eines der wenigen romanischen Zivilgebäude ist der Palast der Könige von Navarra. Darin ist das Museum Gustavo de Maeztu untergebracht. Im Stil der Gotik wurden die Kirche Santo Sepulcro und das Kloster Santo Domingo errichtet. Überqueren Sie die sogenannte Gefängnisbrücke, um sich den Renaissancepalast San Cristobal und den Justizpalast anzuschauen. Andere interessante Gebäude sind das Kloster Las Recoletas, die Basilika Nuestra Señora de Puy und das Kloster Santa Clara. Feste Jeden Juli holt Estella das Mittelalter zurück in seine Straßen. Dies geschieht vor allem am Plaza Los Fueros und seiner Umgebung mit einem traditionellen mittelalterlichen Markt. Die Händler verkleiden sich stilgerecht und es werden verschiedenen Aktivitäten veranstaltet.


XDiese Website benutzt Cookies für eine bessere Nutzererfahrung und um anonyme Statistiken über die Nutzung der Website einzusammeln, mit dem Ziel, mehr über unsere Besucher und die Inhalte, die sie am meisten Interessieren, zu erfahren. Wenn Sie weiter surfen, gehen wir davon aus, dass Sie mit der Verwendung von Cookies einverstanden sind. In unserer Cookie-Politik erhalten Sie weitere Informationen bzw. Anweisungen zur Änderung Ihrer Einstellungen.

Estella


Estella


Estella


Estella