=

Naturpark Redes



  • Steinbrücke im Naturpark Redes. Asturien

XDiese Website benutzt Cookies für eine bessere Nutzererfahrung und um anonyme Statistiken über die Nutzung der Website einzusammeln, mit dem Ziel, mehr über unsere Besucher und die Inhalte, die sie am meisten Interessieren, zu erfahren. Wenn Sie weiter surfen, gehen wir davon aus, dass Sie mit der Verwendung von Cookies einverstanden sind. In unserer Cookie-Politik erhalten Sie weitere Informationen bzw. Anweisungen zur Änderung Ihrer Einstellungen.

Naturpark Redes


Kontaktdaten

Caso, Asturien  (Fürstentum Asturien)


Naturpark Redes


Lage und Orte

Gemeinden

Asturien (Fürstentum Asturien)

Caso, Ponga, Sobrescobio


Naturpark Redes


Beschreibung

Wenn Sie schon im Park von Redes sind, Glückwunsch! Denn vor Ihnen breitet sich eine der schönsten Landschaften des Kantabrischen Gebirges aus. Und wenn Sie Ihren Besuch erst planen, berichten wir hier von allem Sehenswerten. Dieser asturische Naturraum umfasst Dörfer wie im Bilderbuch mit Wiesen und Wäldern (vor allem Buchenwälder), die je nach Jahreszeit ihre Farbe wechseln. Das Gestein des Untergrunds ist bis zu 500 Millionen Jahre alt. Lernen Sie die Schlucht der Ruta del Alba, die Deboyou-Höhle und den Wasserfall „Tabayón del Mongayu“ kennen. Welche Tiere gibt es hier? Es gibt typisch nordspanische Arten wie den Braunbär, den Auerhahn oder den Wolf und darüber hinaus die größten Populationen von Gämsen und Hirschen in Asturien. Und natürlich die asturischen Bergrinder, aus deren Milch ein berühmter Käse gemacht wird. Was bietet der Park? Wanderwege, kuriose Museen wie das Imker- oder das Holzmuseum und die Möglichkeit, an geführten Wanderungen teilzunehmen.

  • Qualitätszertifizierung
  • Zertifizierung Biosphärenreservat
  • Zertifizierung Ökotourismus