=

Naturpark Cabo de Gata-Níjar



  • Leuchtturm im Naturpark Cabo de Gata-Níjar.

XDiese Website benutzt Cookies für eine bessere Nutzererfahrung und um anonyme Statistiken über die Nutzung der Website einzusammeln, mit dem Ziel, mehr über unsere Besucher und die Inhalte, die sie am meisten Interessieren, zu erfahren. Wenn Sie weiter surfen, gehen wir davon aus, dass Sie mit der Verwendung von Cookies einverstanden sind. In unserer Cookie-Politik erhalten Sie weitere Informationen bzw. Anweisungen zur Änderung Ihrer Einstellungen.

Naturpark Cabo de Gata-Níjar


Naturpark Cabo de Gata-Níjar


Lage und Orte

Gemeinden

Almería (Andalusien)

Níjar


Naturpark Cabo de Gata-Níjar


Malcamino's


Besucherzentren

Lage

Paraje Balsa de Gergal, s/n
Tabernas (Almería)

Kontaktdaten

Naturpark Cabo de Gata-Níjar


Beschreibung

Dieser Naturpark ist das größte Schutzgebiet der Mittelmeerküste. Eine Vorstellung im großen Stil. Ein Naturraum vulkanischen Ursprungs, der eine 50 Kilometer lange Küste mit Schluchten, Wanderdünen, Riffen und Salinen umfasst. Wer im Meer baden möchte, der hat dazu Gelegenheit an den Naturstränden von Mónsul oder Los Genoveses. Wer die Landschaften des Parks betrachten möchte, der findet Aussichtspunkte wie den von Las Sirenas. Dabei handelt es sich um die Reste eines Vulkanschlots. Hier lebten einst Mittelmeer-Mönchsrobben, deren Laute die Seefahrer der Legende nach mit Sirenengesängen verwechselten. Welche Tiere gibt es hier? Steppenvögel und Wasservögel wie den bekannten Rosaflamingo. Was bietet der Park? Dieser Park besticht durch seine große Auswahl an Aktivitäten: Tauchen, Bootsfahrten, Vogelbeobachtung und eine besonders originelle Idee, eine Nachtwanderung mit gleichzeitiger Sternenbeobachtung am Strand von Los Genoveses.

  • Zertifizierung Biosphärenreservat
  • Zertifizierung Ökotourismus
  • Europäisches Geopark-Netzwerk