=

Biosphärenreservat Sierras de Béjar y Francia



  • Berg Peña de Francia. Salamanca

XDiese Website benutzt Cookies für eine bessere Nutzererfahrung und um anonyme Statistiken über die Nutzung der Website einzusammeln, mit dem Ziel, mehr über unsere Besucher und die Inhalte, die sie am meisten Interessieren, zu erfahren. Wenn Sie weiter surfen, gehen wir davon aus, dass Sie mit der Verwendung von Cookies einverstanden sind. In unserer Cookie-Politik erhalten Sie weitere Informationen bzw. Anweisungen zur Änderung Ihrer Einstellungen.

Biosphärenreservat Sierras de Béjar y Francia


Biosphärenreservat Sierras de Béjar y Francia


Lage und Orte

Gemeinden

Salamanca (Kastilien-León)

Alberca, La


Biosphärenreservat Sierras de Béjar y Francia


Beschreibung

Weniger als eine Stunde von Salamanca entfernt, lohnt der Besuch dieses Naturraums mit dichten Wäldern. Besonders reizvoll ist der Erdbeerbaumwald von Miranda del Castañar (einer der ältesten und weitläufigsten Spaniens). Ein weiteres Highlight: der Aussichtspunkt von Peña de Francia auf fast 1800 Metern Höhe. Welche Tiere gibt es hier? Diese Gegend ist ein wichtiges Rückzugsgebiet für Tierarten wie den iberischen Luchs, den Schwarzstorch und den Mönchsgeier. Aber auch andere Tierarten wie die iberische Smaragdeidechse oder der spanische Wassermolch sind hier anzutreffen. Was bietet das Biosphärenreservat? Vier Touren, die durch den Naturpark Las Batuecas-Sierra de Francia führen. Am Weg verbergen sich Kunstwerke wie Nixen, riesige Käfige usw. Es sind „Weg des Wassers“, „Weg der Wurzeln“, „Camino Asentadero-Wald der Spiegel“ und „Weg der Wunder“. Sie können auch Radtouren machen oder in dem nahen Skigebiet La Covatilla Skilaufen.

  • Zertifizierung Biosphärenreservat