=

Biosphärenreservat Valles de los Ríos Leza, Jubera, Cidacos y Alhama



  • Cidacos-Tal. La Rioja

XDiese Website benutzt Cookies für eine bessere Nutzererfahrung und um anonyme Statistiken über die Nutzung der Website einzusammeln, mit dem Ziel, mehr über unsere Besucher und die Inhalte, die sie am meisten Interessieren, zu erfahren. Wenn Sie weiter surfen, gehen wir davon aus, dass Sie mit der Verwendung von Cookies einverstanden sind. In unserer Cookie-Politik erhalten Sie weitere Informationen bzw. Anweisungen zur Änderung Ihrer Einstellungen.

Biosphärenreservat Valles de los Ríos Leza, Jubera, Cidacos y Alhama


Biosphärenreservat Valles de los Ríos Leza, Jubera, Cidacos y Alhama


Lage und Orte

Gemeinden

La Rioja (La Rioja)

Aguilar del Río Alhama, Ajamil, Arnedillo, Cabezón de Cameros, Cervera del Río Alhama, Cornago, Enciso, Grávalos, Igea, Jalón de Cameros, Laguna de Cameros, Munilla, Muro de Aguas, Muro en Cameros, Navajún, Préjano, Rabanera, Robres del Castillo, San Román de Cameros, Soto en Cameros, Terroba, Torre en Cameros, Valdemadera, Villarroya, Zarzosa


Biosphärenreservat Valles de los Ríos Leza, Jubera, Cidacos y Alhama


Beschreibung

Diese Flüsse haben Täler, Schluchten und Canyons gebildet, die Sie bei Ihrem Besuch in La Rioja erwarten. Aber das ist noch nicht alles: Fußabdrücke von Dinosauriern und archäologische Fundstätten sind ebenfalls ein Muss. Punkte, die Sie mit Ihrer Kamera besuchen sollten: Die Schlucht des Leza (mit einem über 500 Meter hohen Wasserfall), die Felsformationen von Peña del Jubera und die Buchen- und Pyrenäen-Eichenwälder. Welche Tiere gibt es hier? Besonders hervorzuheben sind die Brutkolonien des Gänsegeiers. Nutzen Sie die Beobachtungsstelle in Arnedillo. Was bietet das Biosphärenreservat? Die Gegend ist bekannt für die Qualität des dortigen Wassers. Deshalb empfiehlt sich der Besuch eines Heilbades. Abgesehen von Orten wie Arnedillo oder Enciso können Sie auch die keltiberischen Reste von Contrebia Leukade besuchen.

  • Zertifizierung Biosphärenreservat