=

Biosphärenreservat von Muniellos



  • Landschaft im Biosphärenreservat Muniellos. Asturien

XDiese Website benutzt Cookies für eine bessere Nutzererfahrung und um anonyme Statistiken über die Nutzung der Website einzusammeln, mit dem Ziel, mehr über unsere Besucher und die Inhalte, die sie am meisten Interessieren, zu erfahren. Wenn Sie weiter surfen, gehen wir davon aus, dass Sie mit der Verwendung von Cookies einverstanden sind. In unserer Cookie-Politik erhalten Sie weitere Informationen bzw. Anweisungen zur Änderung Ihrer Einstellungen.

Biosphärenreservat von Muniellos


Biosphärenreservat von Muniellos


Lage und Orte

Gemeinden

Asturien (Fürstentum Asturien)

Cangas del Narcea


Biosphärenreservat von Muniellos


Beschreibung

Entdecken Sie im Herzen von Asturien diese Berglandschaft mit dem größten Eichenwald der Iberischen Halbinsel, der zugleich einer der am besten erhaltenen des europäischen Kontinents ist. Eine der interessantesten Strecken führt Sie bis zu den vor tausenden Jahren entstandenen Gletscherseen des Pico de la Candanosa. Welche Tiere gibt es hier? Am repräsentativsten ist der Braunbär, doch es gibt auch Wölfe (mit ständigen Aufzuchtgebieten), Rehe, Gämsen und den Auerhahn. Was bietet das Biosphärenreservat? In diesen Naturraum sind reizende Orte wie Ibias, Degaña und Cangas de Narcea (mit dem Kloster Corias) eingebettet. Denken Sie daran, dass der Wald von Muniellos nur eingeschränkt betreten werden darf und Sie dafür im Voraus eine Genehmigung einholen müssen.

  • Zertifizierung Biosphärenreservat
  • Zertifizierung Ökotourismus