=

XDiese Website benutzt Cookies für eine bessere Nutzererfahrung und um anonyme Statistiken über die Nutzung der Website einzusammeln, mit dem Ziel, mehr über unsere Besucher und die Inhalte, die sie am meisten Interessieren, zu erfahren. Wenn Sie weiter surfen, gehen wir davon aus, dass Sie mit der Verwendung von Cookies einverstanden sind. In unserer Cookie-Politik erhalten Sie weitere Informationen bzw. Anweisungen zur Änderung Ihrer Einstellungen.

Biosphärenreservat Valle de Laciana


Biosphärenreservat Valle de Laciana


Lage und Orte

Gemeinden

León (Kastilien-León)

Villablino


Biosphärenreservat Valle de Laciana


Beschreibung

Im Norden von León liegt zwischen den Bergen von León und dem kantabrischen Gebirge das Tal von Laciana: Laubwälder und eine Bergkette mit über 2000 Meter hohen Gipfeln. Ein Ort wie im Märchen, wo der Durchfluss des Sil schroffe Schluchten bildet. Welche Tiere gibt es hier? Das Schutzgebiet beherbergt so bedeutende Tierarten wie den Auerhahn, einige Exemplare des bedrohten Braunbären und zahlreiche Rehe. Der Wolf, ein weiteres typisch spanisches Tier, frequentiert dieses Tal ebenfalls. Was bietet das Biosphärenreservat? Neben der typischen Gebirgsbauweise (traditionelle Katen, Getreidespeicher usw.) können Sie das Castro von La Zamora (in Villablino), die romanische Kirche von Robles de Laciana und die romanische Brücke von Rioscuro kennenlernen. Die Ortschaften dienen als Ausgangspunkt für Wanderungen. Zudem ist auch das Skigebiet Leitariegos ganz in der Nähe.

  • Zertifizierung Biosphärenreservat